h, b oder b-flat?

Leider gibt es des öfteren Verwirrung um den Ton 'h' und/oder 'b'. Warum?

Folgender Sachverhalt: In der deutschen Musiktheorie (und ich glaube nur da) gibt es den Ton 'h'. Das ist der Halbton unter 'c'. Der Ton 'b' ist dann der Halbton über 'a'.

Im Rest der Welt gibt es bei den Tönen kein 'h' sondern nur 'b' (Halbton unter 'c') und den Ton 'bes' / 'b-flat' (der Halbton über 'a'). Das ist um einiges logischer: dann geht die Tonfolge nämlich a b c d e f g a b c d e f g a b ...

  • deutsch: b --- h
  • international: bes --- b

Was nun?

Meiner Meinung nach sollte man den Buchstaben 'h' gar nicht mehr benutzen. Nur noch 'b' und 'bes'/'b-flat', dann ist man kompatibel mit dem Rest der Welt.

Wer gründet die Initiative 'Zur Abschaffung des Buchstaben 'h' in der deutschen Musiktheorie'? ;-)